Herzlich willkommen !

Ich freue mich über Deinen Besuch in meiner kleinen Kreativecke im Netz und wünsche Dir viel Spaß beim Stöbern !

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Warum Lazy Nirva ins Nirwana eingehen wird.

Nachdem ich gestern den ganzen Nachmittag an meiner "Lazy Nirva" strickend verbracht habe ging mir bei den letzten 11 Reihen - und ich spreche von laaaaaaangen Reihen - das Garn aus. Damit hatte ich bereits gerechnet und mir Nachschub besorgt: "Hasenfutter" war genügend vorhanden. Doch leider war die Farbe des 2. Knäuls so ganz anders als die des ersten, sah nicht schön aus. Egal- ich wollte fertig werden, also trotzdem - mit wenig Begeisterung - weiter gestrickt.

Wie es das Schicksal will fielen mir in der LETZTEN REIHE !!! 2 Maschen hinunter und waren nicht mehr zurückzuholen.

Nun, nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen habe, habe ich beschlossen sämtliche Rettungsmaßnahmen wie Schwiegermutter-Notdienst u.ä. zu unterlassen, das Ding wäre nur im Schrank gelegen weil mich der Farbwechsel stört und außerdem war es eh zu dick für dieses filigrane Muster. Es wird also aufgetrennt und zur Strafe wird das Garn als Sockenwolle im untersten Winkel meines Sockenstrick-Korbes vergraben !

Ihr müßt daher noch ein bißchen auf einen kreativen Post warten !

Bis bald, liebe Grüße
Karen

1 Kommentar:

  1. Entschuldige, ich habe gelacht bei dem Posting .... ab ins "Nirwana" ;))) So kann es einem machmal gehen. Guck mal in das Lacebüchlein von Eckert, da gehen die dicken Garne auch super damit, vor allem für die kleineren Tücher die dann groß werden. Vielleicht muß das Hasenfutter noch einen Winter trocknen, soll bei Heu Wunder wirken :)

    Tschüssi
    Roswitha

    AntwortenLöschen