Herzlich willkommen !

Ich freue mich über Deinen Besuch in meiner kleinen Kreativecke im Netz und wünsche Dir viel Spaß beim Stöbern !

Montag, 20. Mai 2013

Pfingsten

Ich hoffe, Ihr habt Pfingsten gut verbracht und die Zeit genauso genossen wie wir.

Pünktlich stehen unsere Pfingstrosen in voller Blüte.

Aus alten Holzbalken hat mein Mann ein eigenes Gemüsebeet für Markus gebaut. Die Pflanzen haben wir am Markt gekauft und nun sind wir alle ganz gespannt, ob daraus etwas wird.
Den Tonkopf hat Markus vor einigen Wochen in einem Töpfer-Workshop selbst gemacht und wir haben ihn "Schneckenschreck" genannt. Er soll ab jetzt über das Gemüsebeet wachen.

 
Ich war auch nicht untätig und habe Erdbeersirup und Holunderblütensirup gemacht.
 
 
Und natürlich haben wir auch lecker gegessen. Die Vorspeise habe ich gemacht:
 
 

1/2 kg grünen Spargel blanchieren
zu Bündeln von je 3-4 Stangen zusammennehmen
1 Sardellenfilet in die Mitte des Bündels legen
mit 1 Scheibe Frühstücksspeck umwickeln
mit Zitronenscheiben und
geriebenen Käse bestreuen,
dann für ca. 1/4 Stunde ins Rohr und genießen !

Für die Hauptspeise haben meine Männer gesorgt und im Dutch Oven Schweinskarree und Erdäpfelgratin geschmurgelt. Mehr darüber demnächst bei www.derselcher.blogspot.com .

Alles in allem hatten wir ein wunderschönes verlängertes Wochenende, das nun leider zu Ende geht.


 


Liebe Grüße, bis bald
Karen

PS: Ich muß wohl nicht extra erwähnen, daß ich auch gestrickt und gequiltet habe ;-)

Kommentare:

  1. Das klingt richtig lecker. Hier bei uns sind weder die Erdbeeren noch der Holunder soweit das man daraus irgendetwas zaubern könnte. Aber das kommt ja noch :-)
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, das sieht aber mal richtig lecker aus! Und ein schönes Gemüsebeet, da macht das Gärtnern sicher schön viel Spaß!
    Bei uns war das Wetter leider kalt und grau, ich hätte auch gerne gegrillt!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. wenn Schneckenschreck über das gemüse wacht, muss ja was daraus werden. schaut gut aus das gemüsebeet!

    AntwortenLöschen