Herzlich willkommen !

Ich freue mich über Deinen Besuch in meiner kleinen Kreativecke im Netz und wünsche Dir viel Spaß beim Stöbern !

Sonntag, 3. November 2013

Produktiver Sonntag

Ursprünglich wollten wir heute einen Ausflug machen, da das Wetter aber sehr unfreundlich war beschlossen wir, zu Hause zu bleiben und ein bisschen "herumzuwerkeln".

Zuerst haben wir unseren neuen Gärtopf in Verwendung genommen und Kraut angesetzt, wir hoffen, dass in 4-6 Wochen Sauerkraut draus wird.


Dafür haben wir 3 Happerl Kraut fein geschnitten, im Topf gestampft und mit Salzwasser (15 g Salz auf 1 l Wasser) aufgegossen. Dann mit den Steinen beschwert und in den Keller gestellt. Mal sehen, ob wirklich Sauerkraut daraus entsteht.

Dann haben wir Bratapfellikör angesetzt und Vogelfutterketten gebastelt.

 
 
 
Für den Bratapfellikör einfach 7 Äpfel halb-fertig braten, dann mit 15 EL Braunzucker, 1 Flasche Obstler und Zimstangen, Gewürznelken u.ä. nach Geschmack in ein Glas geben und 4-6 Wochen ziehen lassen.
 

Die Idee für den Vogelfutter-Behang haben wir aus dem aktuellen "Servus"-Kinder, wo noch viele andere Ideen für Futter zu finden sind. Im Laufe des Winters wollen wir noch die eine oder andere Idee ausprobieren.

 
 
Außerdem habe ich meine Rippensocken fertig gestrickt und bemerkt, dass ich Euch auch die Socken, die ich unlängst für Markus gestrickt habe vorenthalten habe. Mir wurde das ewige glatt rechts stricken bei den Socken langweilig, daher taste ich mich langsam an Muster heran. Hier eben immer 2 M glatt, 2 M verkehrt und die Sohle nur glatt gestrickt. Ich glaube, ich bin dann mal reif für ein etwas anspruchsvolleres Muster ;-)

 


So, das war´s für heute,

bis bald, liebe Grüße
Karen

Kommentare:

  1. Ihr wart ja sehr produktiv!
    Sauerkraut selbst gemacht, da habe ich mich noch nicht dran getraut.
    Die Socken sind sehr schön geworden.
    Liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  2. Oh, was macht ihr für schöne Leckereien! Sauerkraut selber machen, super!
    Danke, für die beiliegenden Rezepte!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  3. Im Gegensatz zu mir, bist du ja richtig fleißig ;). Ich hoffe, dass das Sauerkraut so schmeckt, wie ihr es euch wünscht. Ich mag es sehr gerne, nur nicht im Eintopf. Der Bratapfellikör klingt sehr lecker, toll nachher für kalte Weihnachtsnächte.
    Die Socken sehen auch prima aus, sehr schöne Farben. Wenn du mehr Muster willst, ist das Socken-Abo von Birgit Freyer bestimmt nicht mehr fern, was ? ;)
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Also den Bratapfellikör muß ich direkt auch probieren :)
    Mein Mann ist ja so ein großer Apfelfan.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Karen,

    bin über Marles Blog auf deinen gestoßen...woow selbstgemachtes Sauerkraut, erinnert mich gerade an frühere Zeiten bei meinem Eltern.
    Die Socken sehen klasse aus!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen