Herzlich willkommen !

Ich freue mich über Deinen Besuch in meiner kleinen Kreativecke im Netz und wünsche Dir viel Spaß beim Stöbern !

Sonntag, 13. Juli 2014

Holzofenbrot

 
Am Freitag hat mein Mann wieder mal den Holzofen angeheizt und ich habe einen neuen Versuch gewagt, Brot zu backen. In der aktuellen Ausgabe der "Land Idee" habe ich ein Rezept entdeckt, das ohne Sauerteig auskommt.


 
 
Ich habe es etwas abgewandelt, weshalb ich es Euch hier nicht vorenthalten möchte:
 
Zutaten:
500 g Traditionsmehl Weizen mit Hafer
500 g Roggenvollkornmehl
2 P. Trockengerm
Salz nach Geschmack
750 ml lauwarmes Wasser
Brotgewürz von Sonnentor nach Geschmack
 
Zubereitung:
Mehle abwiegen und mit den übrigen Zutaten vermengen
Gut durchkneten
Ca. 2-3 Stunden zugedeckt gehen lassen
Noch mal gut durchkneten und zu Laiben formen
Im Holzofen ca. 1 Stunde backen (bei mir hat es 1 1/2 Stunden gebraucht)
 
 
Man kann das Brot sicher auch im Backrohr backen (200-220 °C).
 
Uns hat das Brot richtig gut geschmeckt, das ist ein Rezept, das ich sicher noch öfter verwenden werde.
 
Bis bald, liebe Grüße
Karen
 



Kommentare:

  1. Kiebe Karen,
    toll, Ihr habt einen Holzbackofen!
    Da shcmeckt Brot noch besser als
    aus dem Herd. Hört sich super lecker an,
    das probier ich auch, freu mich immer über
    neue Brotrezepte.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karen, mail mir doch noch Deine Adresse,
      dass ich Dir Eisenkraussamen shcicken kann, so bald
      es welchen gibt...
      lg Christiane

      Löschen
  2. Liebe Karen,
    oh, wie wundervoll, selbstgebackenes Brot und dann auch noch im Holzofen! Ich kann es richtig riechen - noch lauwarm mit Butter - hmmm. Wir backen auch Vollkornweckerl - aber leider nur im Backofen ...
    Hab eine wunderschöne Woche
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Sieht sehr lecker aus und es roch bestimmt hervorragend, als es frisch aus dem Ofen kam.
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Ach, ich lieeeeeeebe frisches Brot - ganz lieben Dank, für diesen wundervollen Beitrag, liebe Karen! Und auch für deine so lieben Zeilen........auch wenn ich selber viel zu selten zum Kommentieren komme, ich freue mich riesig über jede Zeile!

    Eine herrliche Woche und allerliebste Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Karen,
    selbstgebackenes Brot. Wie lecker!!
    Ich glaube das probiere ich mal aus.
    Das ihr einen Holzbackofen habt ,finde ich großartig....

    Oh dein Mann tut selbst selchen? Das sieht ja auch zu köstlich aus, das Foto mit dem Fleisch. Mag ich sehr geeeeeeeeeeeeerne.

    Viele Liebe Grüße
    Tina/Bellazitronella

    AntwortenLöschen
  6. . . . zum "Einibeißen" - absolut perfekt!!!
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen