Herzlich willkommen !

Ich freue mich über Deinen Besuch in meiner kleinen Kreativecke im Netz und wünsche Dir viel Spaß beim Stöbern !

Dienstag, 9. September 2014

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge...

...blicke ich in die vergangene Woche. Obwohl es mir sehr schwer fällt möchte ich Euch hier trotzdem kurz erzählen, dass ich unseren Quendolin vor etwas mehr als einer Woche einschläfern lassen musste.

 
Ich hatte ja schon vermutet, dass wir nicht lange Muffin und Quendolin gemeinsam haben werden, da er schon seit Monaten schlecht beisammen war - aber man will das dann einfach nicht wahr haben und schiebt die Angst immer weg. 15 Jahre lang war er immer um mich, und ich muss sagen, dass er doch eher auf mich fixiert war. Aus diesem Grund war es mir ein Bedürfnis, den letzten Schritt mit ihm zu gehen (und nicht feig meinen Mann zu schicken, wie ich es kurz angedacht hatte). Nun ist es vorbei und wir werden Quendolin sicher nie vergessen.
 
Bestimmt fragt Ihr Euch jetzt, wo denn da bitte ein lachendes Auge herkommen soll - Muffin hat jedenfalls alles gegeben um uns aufzuheitern, weicht Markus nicht von der Seite und ist eine ganz liebe und brave. Wir sind so froh, sie zu haben !
 
Deshalb gibt es jetzt auch noch ein paar Muffin-Fotos, damit Ihr seht, wie sie sich schon verändert hat.
 
einer der ersten Besuche im Garten

Mit Lieblingsmausi

In der Kuschelhöhle des Kratzbaumes

Das nächste Mal gibt es hoffentlich wieder nur Gutes zu berichten und fertige Werke zu zeigen.
 
Bis bald, liebe Grüße
Karen

Kommentare:

  1. Liebe Karen,
    ich muss gerade weinen. Es tut mir von Herzen Leid das der letzte Gang doch jetzt schon stattfinden musste und ich weiß wie Du Dich fühlst. Ich vermisse meine Felidae auch noch immer sehr, obwohl sie seit April schon nicht mehr bei mir ist. Aber genau wie ich, hast Du noch einen zauberhaften Vierbeiner der Dir sehr viel Liebe schenken wird.
    Ich drücke Dich ganz doll
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Das tut mir sehr sehr leid und ich weiß, wie du dich fühlst. Diesen Gang musste ich leider auch schon machen. Aber ihr hattet 15 schöne Jahre und möge die Erinnerung an diese Zeit die Trauer überwiegen. Und es ist schön zu hören, dass Muffin euch aufheitern kann, sie ist einfach nur goldig. Sie hat so ein süßes Gesichtchen!
    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. ★★★★
    Das tut mir so leid für euch....

    *fühle dich fest umarmt*

    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Karen,
    oh, das tut so weh, ich kann richtig mitfühlen! 15 Jahre sind eine ganz schön lange Zeit!
    Alles Liebe zu Euch und dem kleinen Muffin
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karen,
    das tut mir leid, ich weiß, wie das ist. Auch wenn
    es vielleicht kein großer Trost ist, sicher wird
    Euch Muffin über den Verlust helfen können.
    Sicher hatte er es 15 Jahre total gut bei Euch und
    Ihr werdet ihn in schöner Erinnerung behalten
    können.
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Karen, ich bin gerade durch Zufall auf deinen Blog gestoßen.
    Und dann lese ich diesen Post zu erst, der mich sehr stark berührt.
    Warum?
    Weil wir letzte Woche auch ein geliebtes Wesen nach mehren Tagen Kampf verloren habe. Unser Luki wurde noch nicht mal ein Jahr alt.

    Ich weiß also, wie du dich fühlst und daher drücke ich dich und schicke dir Kraft!

    Nun aber noch etwas schönes. Mir gefällt es hier sehr gut und ich werde mich mal als Leser eintragen.

    Evtl magst du ja mal bei mir vorbei schauen.

    Liebste Grüße

    Die Flatti

    http://flattis-fotoblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Karen, vielen Dank für deine netten Worte auf meinem Blog.
    Ich kann sehr gut mit dir fühlen wie schwer es ums Herz ist, wenn ein über alles geliebter Vierbeiner gehen muss. Auch wir mussten schon einige gehen lassen, es schmerzt höllisch.
    Schön hast du es hier:o) Herzliche Grüsse von Marion

    AntwortenLöschen