Herzlich willkommen !

Ich freue mich über Deinen Besuch in meiner kleinen Kreativecke im Netz und wünsche Dir viel Spaß beim Stöbern !

Donnerstag, 30. Januar 2014

Das Creme-Experiment

Ich habe mich wieder mal an ein Experiment gewagt. Grund dafür war, dass ich mich bei der "Kosmetikmacherei" für den Kurs "Salben und Tinkturen" angemeldet habe. Das Thema Kräuter hat mich ja noch immer nicht losgelassen und ich hoffe, dort etwas über die Verarbeitung der Kräuter zu lernen. Voraussetzung für den Kursbesuch ist jedoch, dass man Cremen rühren kann.
Konnte ich bis jetzt nicht, aber ich bin willig, es zu lernen. Also im WWW schlau gemacht, Zutaten bestellt und los ging´s:

Man braucht Bienenwachs, Öl, Wasser, einen Emulgator (ich habe Tegomuls verwendet) und ev. Aromaöl für den Duft. Zuerst kommt das Wasser in ein Glas, in einem anderen Glas werden Bienenwachs, Öl und Tegomuls vermischt, dann kommen beide Gläser ins Wasserbad, bis die festen Stoffe geschmolzen sind, anschließend wird das Öl-Gemisch gerührt, laaaaaangsam das Wasser dazugegossen und gerührt, gerührt, gerührt.... bis alles wieder abgekühlt ist. Das dauert bis zu 1 Stunde und "geht ganz schön rein". Aber ich bin mit meinem Ergebnis sehr zufrieden.

Und weil´s so viel Spaß gemacht hat, habe ich auch noch Lippenpflegestifte gemacht. Dafür habe ich mir eine "Nimm und Beginn"-Packung bei der Kosmetikmacherei mitbestellt.

Ging sehr schnell und einfach: alle Zutaten (Rizinusöl, Wachs und Orangenöl) in ein Glas, im Wasserbad schmelzen und in die Stifte füllen, 5 Min abkühlen, 10 Min in den Kühlschrank damit und fertig.

Ich kann mir vorstellen, dass ich in Zukunft öfter Experimente dieser Art machen werde, hat Spaß gemacht,

liebe Grüße, bis bald
Karen

Dienstag, 28. Januar 2014

Wartesocken und die Geister die ich rief.

Markus mag es, wenn ich bei ihm sitze, während er seine Hausübung macht - und das kann manchmal ganz schön dauern sag ich Euch. Jedenfalls habe ich mir angewöhnt, nebenbei zu stricken, etwas das schnell geht und wobei man nicht viel nachdenken muss: Socken !
Hier ist mein erstes Paar Wartesocken, gestrickt aus einem Tausendschön Abo-Knäul (vom Dezember, weil Abos habe ich ja heuer abgeschafft ;-))


Ausserdem habe ich vergessen, Euch die Socken zu zeigen, die ich für unseren Freund Jürgen zu Weihnachten gestrickt habe. Da hab ich etwas "losgetreten", er ist so begeistert von den Socken, dass er sie gar nicht mehr ausziehen will, sind sie mal in der Wäsche wird gemeutert....

Ich habe sogar ein Tragebild für Euch:

Jedenfalls freue ich mich sehr, dass meine Socken so viel Freude bereiten und mache mich nun an die Arbeit für ein 2.,3. oder 4. Paar Socken für Jürgen.

Liebe Grüße, bis bald
Karen

Montag, 20. Januar 2014

Mein Schätzchen

Schon seit längerer Zeit träume ich von einer ganz bestimmten Küchenmaschine, einer roten "Kitchen Aid". Also habe ich beschlossen, mir mal einen Traum zu erfüllen, habe mir zu Weihnachten "nur" Geld gewünscht, meine Prämie zur Seite gelegt und überhaupt brav gespart. Und HIER IST SIE:


Ich finde sie macht sich sehr gut in meiner Küche und ich freue mich schon darauf, sie endlich auszuprobieren !!!

Sollte mir das eine oder andere vorzeigbare Produkt gelingen, gibt´s das natürlich hier zu sehen.

Liebe Grüße, bis bald
Karen

Samstag, 18. Januar 2014

Detektivgeburtstag

Markus hat sich heuer, zu seinem 8. Geburtstag, eine Detektiv-Geburtstagsparty gewünscht. Unter dem Motto "Streng geheim" ging es also an die Vorbereitungen. Den Großteil der Ideen habe ich mir von hier abgeschaut. Ganz so professionell ist mir die Deko nicht gelungen, aber ich hatte Spaß beim Vorbereiten und bin zufrieden.


 
 
Die Einladungen haben wir bestempelt, innen gab es Rubbelfelder (ganz einfach aus Akrylfarbe mit Spülmittel über einen Streifen Tixo o.ä.) mit dem Datum und der Adresse. Die Stecker in den Muffins sind Motive aus dem www , aufgeklebt auf gestreifte Papierstrohhalme. Der Tortenaufhänger ist aus einer Serviette ausgeschnitten und mit Serviettentechnik-Kleber auf etwas stärkeres Papier geklebt. Jedes Kind bekam ein kleines Geschenk mit: Mini-Handschellen als Schlüsselanhänger, Tattoos und einen selbst gebackenen Keks mit Fragezeichen. Solche Kekse gab´s auch bei der Party zum knabbern.
 
 
 
 
Die Partydeko habe ich bei "Firlefantastisch" bestellt. Ein Opfer gab es auch zu beklagen, das spielte eine Rolle bei der Lösung eines von mir ausgedachten "Falles" - zu einfach ? Jedes Kind bekam einen Detektivausweis und dann ging´s los.

 

Die Nachwuchsdetektive haben die Beute der Ganoven Rudi Raffzahn und Leo Langfinger schließlich gefunden und untereinander aufgeteilt.

Ich hoffe, es hat allen gefallen und bin schon jetzt gespannt, zu welchem Thema ich mir nächstes Jahr etwas ausdenken darf.

Sonntag, 5. Januar 2014

Gedanken zum Jahreswechsel

Jedes Jahr nach Silvester überkommt mich die Sehnsucht nach Frühling und Frische. Ich habe mir also ein bisschen Frühling ins Haus geholt, obwohl bei uns der Winter noch nicht mal richtig angefangen hat.




Wie jedes Jahr möchte ich auch heuer kurz über das vergangene Jahr nachdenken und meine Vorhaben für das neue Jahr in Worte fassen.
Ich habe einige meiner "Handarbeits-Vorsätze" umgesetzt und ein paar uralte "UFO´s" fertig gemacht. Auch wurden mal wieder 2 etwas größere Decken fertig. Ich habe brav Socken gestrickt und mehr geschafft als ich im voraus gedacht hätte.

Für 2014 habe ich mir vorgenommen, keine neuen Abos zu bestellen sondern mal die alten abzuarbeiten. Auch Strickhefte und Patchworkbücher möchte ich keine mehr kaufen, mein Keller ist voll davon.
Normalerweise halte ich nicht so viel von Modewörtern, allerdings gefällt mir der Begriff "Entschleunigung" sehr gut. Ich möchte versuchen, mir mit meinen Handarbeiten Zeit zu lassen, mich nicht mehr selbst unter Druck zu setzen und auch mal wieder das eine oder andere zeitaufwändige Stück zu werkeln, sei es Lace-stricken, Nähen oder auch eine Kreuzsticharbeit. Und wenn es mich mal nicht freut, dann lasse ich es einfach bleiben.

Das bedeutet möglicherweise, dass es hier etwas ruhiger wird. Ich hoffe, Ihr bleibt mir trotzdem als Leser treu !

Nun wünsche ich Euch noch einmal alles Gute im neuen Jahr,

bis bald, liebe Grüße
Karen