Herzlich willkommen !

Ich freue mich über Deinen Besuch in meiner kleinen Kreativecke im Netz und wünsche Dir viel Spaß beim Stöbern !

Montag, 21. September 2015

Loop "Isabella" und was ich mir vorgenommen habe

Was macht Ihr, wenn Ihr weder den Kopf für komplizierte, begonnene Lace-Tücher noch die Nerven für angefangene Langzeit-Großprojekte habt ?? Ich tat das Naheliegendste: Ich ging in den Keller, wo sich meine Schätze befinden, suchte mir ein völlig anderes Projekt aus und nadelte innerhalb von ein paar Tagen den Loop "Isabella".


 
 
Die Anleitung war von Jollyknits, ich habe lediglich die Perlen weggelassen. Die Wolle mit dem tollen Namen "Ostseestrand" ist von Wollkenschaf.

 
 
Die Farbe ist ein bisschen undefinierbar, aber ich würde sagen am oberen Bild kommt sie eher zum Original hin als am unteren.
 
Nun dazu, was ich mir vorgenommen habe: Roswitha hat wieder dazu aufgerufen, Mützen für die "Gruft" zu stricken. Die "Gruft" ist ein Betreuungszentrum für Obdachlose in Wien. Hier könnt Ihr mehr darüber lesen. Ich möchte gerne mindestens 10 Mützen für die diesjährige Sammelaktion stricken, mal schauen, ob ich das schaffe. (Natürlich werde ich Euch auf dem laufenden halten!)
 
Bis bald, liebe Grüße
Karen



Samstag, 5. September 2015

Kürbiszeit

Das ging ja wieder mal schnell mit dem Jahreszeitenwechsel, Montag noch 35 °C und nun stecken wir mitten im Herbst (was mich aber nicht im geringsten stört). Wir haben unsere Kürbisse geerntet. Zum ersten Mal haben wir selbst ein Kürbispflanzerl angepflanzt und konnten 4 Stück Kürbisse ernten - für den Erstversuch haben wir uns für den Hokaido entschieden.



 Nicht nur, dass man den Kürbis wunderbar als Deko verwenden kann, man kann ihn auch zu den verschiedensten Leckereien verkochen, ich denke nur an Kürbisrisotto, Kürbischutney, gebackenen Kürbis.....

 
...und Kürbisssuppe. Gestern habe ich die erste Kürbissuppe des Jahres und die erste mit selbst gezogenen Kürbis überhaupt gekocht.
 
 
 
Rezept habe ich dafür keines, da ich die immer nach Gefühl mache. Jedenfalls kommt Kokosmilch mit hinein, gewürzt wird mit Suppengewürz, Ingwer, Chili und Salz und Pfeffer. Als i-Tüpfelchen habe ich die Suppe mit den Blüten der Kapuzinerkresse dekoriert. Diese Blüten kann man essen und sie bringen nochmal Farbe auf den Teller und eine leichte Schärfe ins Gericht.
 
Ich wünsche Euch noch ein schönes, herbstliches Wochenende,
 
bis bald, liebe Grüße
Karen