Herzlich willkommen !

Ich freue mich über Deinen Besuch in meiner kleinen Kreativecke im Netz und wünsche Dir viel Spaß beim Stöbern !

Dienstag, 6. Januar 2015

Langweilig...

... war mir in den letzten Tagen nicht. Ich habe die freie Zeit genossen. Gestern war ich mit meinem kleinen jungen Mann im Kino. Da wir dafür an einem Wollgeschäft vorbei mussten (so ein Pech !!!) hüpfte mir doch tatsächlich ein Knäul wunderbar weiche, gletschereisblaue Wolle in die Hand.

Der Wohnzimmertisch schrie nach dem vielen rot-grün-weiß der Adventzeit nach Veränderung, so dass ich am Abend gleich Nägel mit Köpfen machte:


Wolle: "Bingo" von Lana Grossa, verstrickt mit Nd. Nr. 4,5, grosses Perlmuster (2 re, 2 li im Wechsel, immer 2 Reihen lang, dann versetzt).

Auch mein zweiter Loop wurde dieser Tage fertig. Heute passte er so richtig zum Wetter: blauer Himmel und ein paar grüne Farbtupfer in der Landschaft.



 
Das Merino-Garn und die Idee zum Phantasiemuster sind wieder von Roswitha. Diese Farbverlaufsgarne zu verstricken ist das reinste Vergnügen - gottseidank hab ich noch ein Knäul davon im Handarbeitskorb liegen !
 
In Sachen Naturkosmetik war ich ebenfalls nicht untätig. Ich habe eine Ringelblumenseife gemacht.
 

Ich habe immer noch Respekt vor der Seifenlauge, aber werde doch immer sicherer im Umgang damit. Für alle Interessierten, die schon mal Seife gemacht haben hier noch das Rezept:

250 g Kokosfett
100 g Palmfett
250 g Olivenöl
150 g Rapsöl
250 g Sonnenblumenöl
138 g NaOH
(Ätznatron, nur mit Schutzvorkehrungen verwenden !)
350 g Ringelblumentee (destilliertes Wasser !)
ca. 20 g getrocknete Ringelblumenblüten
Duft: äth. Orangenöl nach Bedarf
 
Lauge anrühren (im Freien, Schutzhandschuhe + Brille !!!),
feste Fette schmelzen
flüssige Fette dazu
Lauge und Fette auf Handwärme abkühlen lassen
Lauge in die Fette leeren
mit Stabmixer rühren, wenn
Vanillesauce-Konsistenz erreicht ist Blüten und Duft dazu
in Formen füllen
für 24 Stunden "schlafen legen"
 
Momentan duftet die Seife noch wunderbar nach Orangen, ich hoffe, der Duft hält sich, auch wenn die Seife getrocknet ist.
 
So, das war´s für heute. Morgen geht der Alltag wieder los und ich werde sicher nicht mehr so viel zum werkeln kommen. Trotzdem hoffentlich
 
bis bald, liebe Grüße
Karen




Kommentare:

  1. Hallo Karen,
    da bist du zu bewundern. Wolle gestern gekauft, Tischläufer schon fertig und dann noch drüber berichtet.....Meinn letzter Schal war mit dicker Wolle im kleinen Perlmutter, aber das Große ist auch ein tolles Muster....muss ich mir merken. Für Loops finde ich Merino auch am besten. Ich vertrage sonst keine Wolle am Hals. Da bin ich eine Mimose.
    Liebe Grüße und eine schöne Restwoche,
    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karen,...oh ja das kenne ich auch zu gut - nach Weihnachten wird es etwas schlichter ♥ Ich habe auch zwischen den Feiertagen die Nadeln klappern lassen.
    Hab es fein
    Betty ☺

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karen, auch bei mir ist wieder Ruhe eingekehrt. Ich liebe die Zeit nach Weihnachten. Da ist Winter im Haus am Berg und ich liebe diese sanften ruhigen Farbtöne. Nur nix schreiendes lautes...sanft wie der Schnee fällt.
    Ganz liebe sanfte Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karen,
    wunderschön Dein Loop!
    Tolle Wolle hast Du für Deinen Tischläufer ausgesucht.
    Seie machen, da habe ich einen Heidenrespekt vor, aber selbstgemachte Seife ist etwas Feines. Schön sehen deine Ringelblumenherzen aus. Schade, dass es kein Duftinternet gibt.
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  5. Du warst aber fleißig! Eine schöne Decke für den Tisch, harmonisiert toll mit der Deko! Der Loop sieht auch toll aus, sehr schöne Farben, passend fürs Wetter, hier ist's grad wieder kälter geworden, bei euch bestimmt auch.
    Die Seifen finde ich super hübsch, richtig toll!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. MEI so SEIFEN hob i ah no nia gmacht,,,
    mhhhhh geht galb i gar nit sooo schwer;;;
    DANKE fürs REZEPTAL.. werd i ma merken,,,
    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  7. Was du alles kannst und was du alles machst!!! Ich bin begeistert. Die Ringelblumenseife ist bestimmt richtig, richtig, richtig gut! Ob ich das auch schaffen kann? Mal sehen!
    Eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Karen,
    ich freu mich zu sehen, dass du dich jetzt doch ans Sieden gewagt hast. Ganz wunderbar sind sie geworden, deine ersten Stücke und du wirst sehen, es ist ein Hobby, dass einem auch nicht mehr los lässt.

    AntwortenLöschen