Herzlich willkommen !

Ich freue mich über Deinen Besuch bei mir und wünsche Dir viel Spaß beim Stöbern !

Donnerstag, 13. Januar 2022

Dezember 2021und Pläne für 2022

Hallo Ihr Lieben! 

Ich hoffe, Ihr seid alle gut ins Jahr 2022 gerutscht und habt auch die Weihnachtsfeiertage so genossen wir ich. Wir waren viel zu Hause und haben es uns gemütlich gemacht. 

Den ganzen Dezember über hab ich sehr viel gestrickt, unter anderem, um alle Weihnachtsgeschenke rechtzeitig fertig zu bekommen.

Mein Mann hat Socken bekommen aus der Regia Serie Arne und Carlos - ich finde die Farben toll und auch ihm gefallen sie sehr gut. 


Das Buch "Mord auf dem Eis" von Beate Maly kann ich sehr empfehlen. Es gehört zu der Krimiserie um Ernestine und Anton, einer pensionierten Lateinlehrerin sowie einem pensionierten Apotheker, die gemeinsam immer wieder über Mordfälle im Wien der 1920er Jahr stolpern.


Den ersten und einzigen Schnee den wir bisher hatten nutzte ich für ein ausgiebiges Foto-Shooting. Die Armstulpen waren ein Geschenk für meine Strickfreundin Barbara...


...das schwarz-graue Glitzertuch machte sich auf die - seeeehr lange - Reise zu Claudia. Leider kamen das Tuch und das Buch über die Rauhnächte erst nach fast einmonatiger Reise bei ihr an. Gottseidank kam es überhaupt noch an, denn der Farbverlaufsbobbel von Rennratterl, das Muster "Sea Shell" passen so gut zu Frau Alltagsbunt, dass es mir leid getan hätte, wenn das Geschenk verloren gegangen wäre.


Mein Kollege sollte eine Mütze bekommen. Mein Mann durfte sie probieren und wollte sie gleich behalten. Tja, dann hab ich für meinen Kollegen eine weitere Mütze gestrickt, die es allerdings nicht mehr auf´s Foto geschafft hat. 


Für mich selbst hab ich die rosa Glitzerstreifenweihnachtssocken gestrickt. In die Farbe hab ich mich sofort verliebt. Und eine Bekannte bekam Weihnachtsmann-Socken aus 6-fach Garn.


Ende des Jahres wurde dann noch mein Waldrandpulli aus Drops-Wolle fertig. Die Anleitung gibt es gratis bei Drops und sie heißt "Edge of the woods". Ich habe die Originalfarben verwendet und bin sehr zufrieden mit dem Teil, zumal es mein erster richtiger Colorwork-Pulli ist.


2022 möchte ich meinen Wollträume-Stash ein bisschen aufbrauchen. Ich nehme bei Ravelry in der Gruppe "Stricken statt Klicken" an der Aktion "12 für 22" teil. Da sucht man sich 12 Stränge Wolle zusammen, die man im Lauf des Jahres verstricken möchte, nummeriert diese durch und jedes Monat wird 1 Zahl gezogen, die dann verstrickt wird. Den Jänner hab ich schon fertig, zeige ich Euch aber beim nächsten Mal.
Außerdem wird in der Wollträume-Gruppe als Jahresprojekt eine Decke gestrickt, das möchte ich auch probieren.

So, das war´s für heute. Ich werde versuchen, mich wieder häufiger hier blicken zu lassen. Nun wünsche ich Euch noch eine schöne Restwoche,

bis bald, liebe Grüße
Karen

PS: Enthält bestimmt wieder Werbung, unbezahlt, unbeauftragt aber von Herzen gerne.

Montag, 13. Dezember 2021

November Werkelei

 Hallo Ihr Lieben! 

Hier bin ich schon wieder mit meinen Handarbeiten. Auch auf die Gefahr hin, dass ich Euch damit langweile, will ich hier doch alle Werkeleien festhalten. Ich verschenke so viel meiner gestrickten Dinge, da sind die Fotos hier eine schöne Erinnerung.

Zuerst wurden weitere Minecraft-Socken aus dem Opal Abo fertig:


Für zwei Freundinnen meines Sohnes wurden pinke Socken gewünscht. Zu Weihnachten sollen sie diese bekommen. 


Ebenfalls eine "Bestellung" für Weihnachten waren diese Armstulpen. Anleitung "Wollengelstulpen" von Annette Schleicher. Ich stricke diese Anleitung extrem gerne und werde für mich auch noch das eine oder andere Paar stricken. Schwarz ist allerdings definitiv nicht meine Lieblingsfarbe zum Verstricken, schon gar nicht bei diesen Lichtverhältnissen !


Und man glaubt es kaum, aber die Kirschblütensocken vom April sind auch endlich fertig geworden. Sie passen nun zwar gar nicht zur Jahreszeit, aber ich kann sie endlich von meiner Todo Liste streichen.


Hier gleich noch ein Paar Stulpen - für wen die sind wird hier allerdings nicht verraten. Die Wolle ist von Buttinette und mir gefallen die Streifen sehr gut - ich glaub, solche brauch ich auch noch !


Schließlich und endlich habe ich zum ersten Mal 8-fach Sockenwolle verstrickt. Es sollten Socken der Größe 43 werden, sind allerdings sehr groß geworden, gemütliche  Größe 45 würde ich sagen. Tja, nun freut sich mein Mann darüber und in Größe 43 muss ich was anderes stricken.


Das war´s auch schon wieder für heute.


Bis bald, alles Liebe

Karen

Mittwoch, 8. Dezember 2021

Oktober Werkelei

 Hallo Ihr Lieben! 

So gute Vorsätze hatte ich, dass ich hier zumindest regelmäßig meine Handarbeiten zeigen werde, und nun hinke ich schon wieder Monate hinterher. Momentan stricke ich schneller, als ich zum fotografieren komme, was unter anderem an der Geschenkeproduktion für Weihnachten liegt. Dazu aber ein anderes Mal mehr.

Hier kommen meine fertigen Werke vom Oktober.

Es sind Socken aus dem Opal-Abo vom Mai fertig geworden, Ich wollte vor Erhalt des September-Abos alle Knäul aus dem Mai Abo zumindest begonnen haben - also hab ich an einem Sonntag 3 Paar Minecraft-Socken angeschlagen. Dieses rote Paar wurde als erstes davon fertig und wird zu Weihnachten verschenkt.

                    

Den grünen Pullover aus Ecopuno hab ich Euch ja schon in meinem letzten Post gezeigt, der Vollständigkeit halber hier noch einmal, es war das erste Stück, das im Oktober fertig geworden ist.



Die Wolle für diesen Pulli hab ich ausgesucht, als ich mit meiner Freundin im Sommer die Wollgeschäfte Wiens unsicher gemacht habe. Die Anleitung ist von PetiteKnit die Summer-Blouse. Allerdings habe ich die Zunahmen abgewandelt so dass durch die Umschläge Löcher entstehen.


Das nächste Paar Opal-Minecraft Socken ist dieses hier; auch das wird zu Weihnachten verschenkt.


Im Oktober hatte ich eine Woche Urlaub. An einem Tag war ich unterwegs um mir ein Wollgeschäft anzuschauen, von dem ich erst erfahren hatte. Und da man ja nicht in ein Wollgeschäft gehen kann ohne etwas zu kaufen, habe ich unter anderem das Set Wolle + Bommel für diese Mütze erstanden.


Schon vor einigen Jahren habe ich für meine Freundin den Lebensfreude-Loop in Herbstfarben gestrickt (den könnt Ihr hier anschauen). Vor einiger Zeit hat sie mich gefragt, ob ich auch für ihre Schwester einen stricken würde, und nun war es endlich so weit. Die Wolle "Perle" habe ich günstig bei Buttinette gekauft, man braucht doch viel Material für diesen Loop und ich weiß nicht, wie oft er getragen wird. Ich finde, bei dem tollen Streifenmuster kann es auch mal günstige Uni-Wolle sein.


Zu guter Letzt bekam ich Lust auf einen Pullunder. Schon länger hatte ich diese Anleitung auf meiner Liste von Dingen, die ich gerne stricken möchte. Das Garn ist eine Uralt-Last aus dem Stash. Leider hatte ich nicht genug davon, so dass ich am Rückenteil oben improvisieren musste. Gerade das macht das Teil aber zu einem Unikat und ich trage es sehr oft.


Im Oktober haben wir auch noch 2 interessante Wien-Ausflüge gemacht, von denen ich Euch eigentlich erzählen wollte.... mal schauen, ob und wann ich das schaffe !

Für heute verabschiede ich mich, ich wünsch Euch noch eine schöne Woche, eine besinnliche Adventzeit und schicke Euch

alles Liebe

Karen

PS: Enthält wahrscheinlich wieder Werbung, unbezahlt und unbeauftragt.

PPS: Tut mir leid, dass das Format in diesem Post so ungleichmäßig ist, irgendwie ist mir da etwas durcheinander geraten, das ich einfach nicht mehr so hin bekomme, wie ich mir das vorstelle !

Mittwoch, 17. November 2021

An einem Oktobertag in der Lobau

 Hallo Ihr Lieben! 

Schon wieder ist fast ein Monat ohne Blogbeitrag von mir vergangen. Dabei hab ich Euch so viel zu zeigen und zu erzählen! Ich fange einmal mit meinem neuen Lieblingspulli an. 



Dieser wurde im Oktober fertig, es war ein wirklich schnell gestricktes Projekt aus der Ecopuno von Lana Grossa. Ein wirklich sehr angenehmes Garn (das ist jetzt sicher Werbung, obwohl ich die Wolle selbst gekauft habe). Als Anleitung hab ich den Kukka Sweater von Rosa P. hergenommen, allerdings das Muster am Body weggelassen und nur glatt rechts gestrickt.


Ausgeführt habe ich ihn schon öfter, unter anderem bei unserem Herbstspaziergang in der Lobau. Ich liebe diese Jahreszeit und kann mich gar nicht satt sehen an den bunten Blättern. Das Rascheln des Bodens und das goldene Licht, in das die Natur getaucht ist.... einfach wundervoll.


Nun ist es mit diesem goldenen Wetter leider vorbei. Der November mit grauen, trüben Tagen hat Einzug gehalten. Zeit, es sich zu Hause gemütlich zu machen und das Haus langsam aber sicher weihnachtlich zu dekorieren. 


Bevor es hier am Blog aber weihnachtlich wird, hab ich noch ein paar Oktober-Fotos, die ich euch zeigen möchte.... beim nächsten Mal!


Bis dahin wünsche ich Euch alles Liebe, bleibt gesund, bis bald

Karen

Dienstag, 19. Oktober 2021

Ausflug nach Eckartsau

 Hallo Ihr Lieben! 

Schon Ende September haben wir einen Ausflug nach Eckartsau gemacht. Obwohl nur eine halbe Stunde Autofahrt von uns entfernt, waren wir noch nie im Schlosspark und den angrenzenden Donauauen spazieren. Die Idee, dies einmal zu tun hab ich vom wundervollen Blog von Rostrose.


Wir hatten vor, den Waldigelweg zu gehen und starteten wie angegeben am Marktplatz. Danach ging es über eine kleine Brücke, vorbei an der Kirche.


Am Hinweg sahen wir das schöne Schloss Eckartsau, das eines der Marchfeldschlösser ist, nur von hinten.


Bald wurde uns auch klar, wonach der Weg benannt wurde: 


Es gab einiges zu bestaunen und so war der Spaziergang sehr kurzweilig.


Am Ende des Rundweges kamen wir wieder beim Schloss vorbei. Dieses Mal allerdings von der Vorderseite und wir konnten sogar einen Blick in den Innenhof werfen. Das Schloss Eckartsau wurde ursprünglich als Wasserburg erbaut und erst im 18. Jahrhundert zum Jagdschloss umgebaut. 


Eine wichtige Rolle spielte das Schloss am Ende der österreichischen Monarchie. Da diente sie als Residenz des letzten Kaisers.

Ich frage mich immer, was so alte Gemäuer wohl alles schon gesehen haben und was sie uns wohl erzählen würden, wenn sie es könnten.

Wir hatten jedenfalls einen wunderschönen Tag mit viel Natur und ein bisschen Kultur.

Jetzt wünsche ich Euch noch eine schöne Woche, 

bis bald, alles Liebe

Karen

PS: Enthält bestimmt wieder Werbung, wie immer unbeauftragt und unbezahlt aber von Herzen gerne.

Montag, 18. Oktober 2021

September Werkelei

 Hallo Ihr Lieben! 

Im September wurde tatsächlich nur eine Kleinigkeit fertig. Ein "Hosenmatz" aus einer Ooal Abowolle 


Demnächst möchte ich euch auf ein paar Herbstspaziergänge mitnehmen. 

Bis bald, alles Liebe 

Karen

Dienstag, 28. September 2021

Handarbeiten im August

 Hallo Ihr Lieben! 

Heute will ich Euch zeigen, was im August alles fertig aber zum Teil erst jetzt fotografiert worden ist.

Die Weste "Sopherl" von Monie Ebner ("Iscula" auf Ravelry) wollte ich schon sehr lange stricken. Begonnen hab ich sie irgendwann im Frühling und nun ist sie endlich fertig geworden. Gestrickt aus der Qualität "Molly" von Wollträume, Farbe Smaragd.


Aus einem Knäul des letzten Opal Abos habe ich mir ein Paar Stinos gestrickt. Diese Farbe musste einfach bei mir bleiben. Fotografiert hab ich sie am Attersee, wo ich einen 3 Tage-Intensivbackkurs besucht habe. Davon will ich Euch noch gesondert erzählen.


Dieser Projektbeutel hätte eigentlich eine Tasche werden sollen, aber ich hab die Anleitung einfach nicht kapiert. Nachdem das Ding monate- (oder jahre-)lang halb fertig herumgelegen ist hab ich es einfach gerade hoch gestrickt und verwende es nun als Projektbeutel. So gefällt es mir eigentlich sehr gut und es passt echt viel hinein.


Am Attersee hatte ich in den Pausen Zeit, meinen Loop fertig zu stricken. Der entstand aus einem Knäul von Lana Grossa, in das ich mich spontan verliebt hatte. Leider hab ich die Banderole verschmissen und kann Euch nicht mal mehr sagen, welches Garn oder welche Farbe das war.


Aus den Resten der Strandtreppe-Socken vom Vormonat hab ich mir in Kombination mit einfarbigem Restgarn ein Paar Shorties genadelt.


Und weil mich Jutta so brav an den Attersee und wieder zurück mitgenommen hat bekam sie auch ein Paar Shorties, die zum Teil während der Autofahrt entstanden sind.


Das war wieder eine Menge, die ich Euch zeigen konnte. Wenn ich jetzt nicht in den letzten Tagen noch ordentlich Gas gebe, wird es für September allerdings nur ein einziges kleines Projekt... mal sehen.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag,

bis bald, liebe Grüße

Karen

PS: Bestimmt ist auch hier wieder jede Menge unbezahlte und unbeauftragte Werbung enthalten!