Herzlich willkommen !

Ich freue mich über Deinen Besuch in meiner kleinen Kreativecke im Netz und wünsche Dir viel Spaß beim Stöbern !

Sonntag, 21. Juni 2015

Sonnwendfeuer

Gestern habe ich mit meinen Lieben zum ersten Mal ein Sonnwendfeuer gesehen.


In einigen Orten wird diese Tradition noch gepflegt. Das Sonnwendfeuer wird in der kürzesten Nacht des Jahres entfacht und begrüßt den Sommer. Die Tradition des Sonnwendfeuers gibt es (angeblich) in Österreich bereits seit dem Mittelalter.


Zuerst hat die örtliche Blasmusik aufgespielt. Obwohl das sonst nicht unbedingt die Art von Musik ist, die ich gerne höre, hat es dort doch sehr gut gepasst. Besonders gut gefallen haben mir die Trachten der Musiker.

Das Wetter hat leider nicht ganz mitgespielt. Es war windig und eisig kalt - ein Schnapserl aus dem Fässchen der Marketenderin hat uns wenigstens ein bisschen von innen gewärmt.

Um ca. 21.30 Uhr war es dann soweit. Die Kinder bekamen Fackeln und durften sich in einen großen Kreis um den vorbereiteten Holzstapel stellen:


Mit einem Kranz aus Eichenblättern (ich habe zwar gegoogelt, aber nichts darüber gefunden, ob auch das Tradition ist - weiß das jemand von Euch ??) wurde das Feuer entfacht.


Es war für mich ein echt schönes, beeindruckendes Erlebnis. Liebe Waltraud, lieber Roli, bitte nehmt uns nächstes Jahr wieder mit !

Mein Mann und ich haben uns sogar dazu hinreißen lassen, ein "Selfie" zu machen - das möchte ich Euch an dieser Stelle nicht vorenthalten:

 
Somit haben wir nun den Sommer begrüßt (wo ist er ??) und hoffen, dass auch die Temperaturen bald sommerlich werden.

Bis bald, alles Liebe
Karen

Kommentare:

  1. Das war sicher ein tolles Erlebnis, liebe Karen. Ich lese ja gerne historische Romane, da würde ich mir so einen alten Brauch gerne auch mal in Natura ansehen.
    Ja, ich bin ja auch nicht so ein Fan von Blasmusik, aber bei manchen Gelegenheiten gehört sie einfach dazu und dann sing (und schunkele) ich auch mit. Auch wenn ich meist nur den Refrain kann *lach*. Ich bewundere immer die Menschen, die sich regelmäßig zur Probe treffen und all die Termine wahrnehmen um die Bevölkerung zu erfreuen.
    Wie schön, dass die Kinder bei der Veranstaltung mit einbezogen worden sind. Ist das dein Sohn unten rechts in der Collage? Habe mich sehr über deine Bemerkung gefreut, dass er (ihr) meine Bildergeschichten mag. Ich mache das sehr gern und habe eine Zeitlang regelmäßig welche von Emma und Mia eingestellt, bei dem Projekt „Alles für die Katz“ (hat er schon im Archiv gestöbert???), aber nun fehlt mir leider oft die Zeit mich an dem Projekt zu beteiligen. Aber ich werde mich bemühen, wenn ich weiß, dass sie gut ankommen *zwinker*.
    Habe deinen Bericht genossen und wandere nun zum vorherigen Beitrag.

    Bis gleich
    Uschi, die es kaum glauben kann, dass die Tage nun schon wieder kürzer werden….

    AntwortenLöschen
  2. liebe Karen,
    das war bestimmt ein schönes Erlebnis, bei uns gibt es auch überall die Sonnwendfeuer - aber gestern nicht - es hat durchgehend in Strömen geregnet.
    ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Karen,

    schön, dass Du auch eine Sonnwendfeuer miterlebt hast.
    Mich kannst Du normalerweise ja nicht so mit Blasmusik erfreuen, aber wenn es um eine traditionelle, heimatverbundene Veranstaltung geht und eine Sonnwendfeier sehe ich genau so - passt sie einfach dazu.
    Eurem Selfie sieht man an, ihr hattet Spaß!

    Hoffentlich gibt es bald wieder ein wenig sommerlichere Temperaturen,
    weil schließlich geht es ja ab heute schon wieder auf den Herbst zu.
    Liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. So ein Sonnwendfeuer möchte ich auch mal erleben! Das schaut sehr schön aus!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karen,
    ich war schon lange nicht mehr bei einem Sonnwendfeuer.
    Als Kind und Jugendliche war ich oft dabei und fand es sehr aufregend wenn das Feuer entfacht wurde und dann in den Nachthimmel brennt.
    lg Maria

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Karen,
    da muss der Sommer ja jetzt kommen, hier ist er auch noch nicht. War bestimmt ein schönes Fest und ein schönes Feuer.
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Karen,
    ich war dieses Jahr nicht auf der Sonnwendfeier, aber der Sohn. Der brachte aber leider nicht den Sommer mit, sondern nur 3cm höhere Schuhe. *G*
    LG
    Manu
    P.S.: Das Selfie finde ich toll!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Karen,
    wie schön!
    Sonnwendfeuer sind in unserer Gegend noch total Gang und Gäbe - allerdings war ich selber schon Jahren bei keinem mehr.
    Eine Zeitlang haben wir solche Feuer sogar selber entzündet - das war immer herrlich.
    Davon, dass das Feuer aber mit Eichblättern angezündet wird, hab ich auch noch nie gehört.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen