Herzlich willkommen !

Ich freue mich über Deinen Besuch in meiner kleinen Kreativecke im Netz und wünsche Dir viel Spaß beim Stöbern !

Montag, 2. Mai 2016

Altlasten...

...oder besser noch URALT-Lasten - habe ich gestern verarbeitet.



Ich habe ja vor einigen Wochen mein Nähkämmerchen ausgemistet, weil wir diesen Bereich im Keller einer anderen Verwendung zugeführt haben. Und bei der Ausräum-Aktion sind mir diese zwei Bordüren in die Hände gefallen. Gestickt habe ich sie vor ca. 20 Jahren *räusper*. Sie waren ursprünglich dazu gedacht, zu Handtüchern verarbeitet zu werden.


Die Anleitung stammte damals aus der Verena und ich war mit Begeisterung bei der Sache... bis mir gedämmert ist, dass ich die beiden rosa Bordüren viel zu eng nebeneinander gestickt hatte. Die konnte ich nie auseinander schneiden und so verarbeiten, wie ich das wollte.... Also ab damit in eine Schublade, wo sie ausgeharrt haben.


Nun hätte ich sie schon fast weggeworfen, bis mir der Einfall mit den Kissenhüllen kam. Gestern hatte ich dann wieder einmal einen Nähtag und habe in meinem Stoff-Fundus gewühlt. Wie Ihr sehen könnt, bin ich fündig geworden und nun bin ich von dem Endergebnis echt selbst begeistert.... wer hätte das nach so langer Zeit gedacht !

Das bestärkt mich wieder darin, dass man doch nichts unüberlegt wegwerfen soll, irgendwann findet alles seine Bestimmung ;-)

Was ich gestern sonst noch genäht habe, zeige ich Euch in den nächsten Tagen.

Bis bald, liebe Grüße
Karen

Kommentare:

  1. Liebe Karen!

    Wirklich schöne Kissen hast du da gezaubert. Auch ich muss gestehen, dass ich auch noch solche antiken Stickereien irgendwo versteckt habe.

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Karen,
    da hast du gut daran getan, dass Du die Stickereien nicht weggeworfen hast. Die Kissen sind wunderschön geworden.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karen,
    dabei suche ich doch immer Bestätigung, NICHT alles aufzuheben. Dein Post ist da echt kontraproduktiv ;o)
    Herzlichen Glückwunsch, dass es dir jetzt gelungen ist, deine Stickerei nach sooo langer Zeit zu einem guten Ende zu bringen. Das gefällt mir sehr, weckt allerdings auch dunkle Erinnerungen an UFO's im alltagsbunten Vorrat...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karen, ja manchmal finden Sachen wirklich erst nach sehr langer Zeit ihre Verwendung. Mir persönlich ist meistens aber so ergangen, dass ich die Dinge bereits weggeworfen hatte, wenn ich sie dann doch gebraucht hätte.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Wow, liebe Karen! Ich bin total begeistert von den schönen Kissen. Hier gilt wohl das alte Sprichwort: Gut Ding braucht Weile! Lach - na Gott sei Dank müssen die schönen Stickereien nicht mehr in der Schublade verstauben...wär ja echt zu schade drum gewesen!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Karen,
    wie gut, daß Du die tollen Bordüren wiedergefunden hast! Die Kissen damit sind traumhaft schön und gefallen mir wirklich sehr gut!
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön, dass sie noch einen Platz bekommen :)

    AntwortenLöschen
  8. Superschön, liebe Karen ! Wie schnell doch 20 Jahre vergehen, nicht wahr ;-) Aber zum Wegwerfen sind diese Stickereien wirklich viel zu schade !!! Wollte heute Nachmittag auch mal wieder an die Nähmaschine ...
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Karen,
    wow! 20 Jahre! Da haben die beiden Schmuckstücke aber wirklich lange ausgeharrt, bis sie endlich ins Rampenlicht gerückt wurden. Die Kissen hast du toll gemacht - wäre ja echt schade gewesen um diese Handarbeit!

    Liebe GRüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  10. Manchmal dauert es eben, bis die ideale Verwendung sich zeigt.
    Ich finde die Beiden Kissen total schön!
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Karen,
    da ist dir doch eine sehr elegante Lösung für deine schönen Bordüren eingefallen. Wäre ja zu schade gewesen, wenn du sie nie verwendet hättest ... wenn auch erst nach 20 Jahren ;).
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Karen,
    eine tolle Idee, diese Bordüren zu Kissen zu machen,
    beide Polster sind wunderschön geworden,
    ich sende dir liebe Grüße
    Hermine

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Karen,
    toll, dass du diese Bordüren wieder gefunden hast und so tolle Kissen daraus gezaubert hast.
    Ganz liebe Grüße und morgen einen schönen Feiertag
    wünscht dir Christine <3

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Karen, wie schön, dass du für deine gestickten Bordüren jetzt nach so langer Zeit doch noch eine Verwendung gefunden hast. Die Kissenhüllen können sich sehen lassen. Sehr schick. Danke auch für deine lieben Zeilen bei mir. Habe mich sehr gefreut :-). Herzliche Wochenendgrüße schickt dir Christine.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Karen,
    das finde ich richtig toll - eine super-Verwertung nach so langer Zeit, und deine Bordüren sind übrigens wirklich WUNDERSCHÖN! Ich finde, dieses Posting würde sich super für die Verlinkung bei ANL eignen, denn hier zeigst du uns erstens etwas schönes Selbstgemachtes und zweitens noch dazu eine tolle "Resteverwertung"! Magst du?
    Eine schöne Nach-Pfingst-Woche wünsch ich dir!
    Alles Liebe, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/05/thema-palmol-was-konnen-wir-tun-teil-1.html

    PS: Ich freu mich übrigens sehr, dass ich dich zum Tragen deines alten schwarzen Rockes inspiriert habe! :o)

    AntwortenLöschen