Herzlich willkommen !

Ich freue mich über Deinen Besuch bei mir und wünsche Dir viel Spaß beim Stöbern !

Dienstag, 23. Juli 2019

Wandern am Harzberg

Hallo Ihr Lieben!

Für die zweite Wanderung aus dem Buch mit den schönen Ausflugstipps haben wir uns den Bad Vöslauer Hausberg, den Harzberg, ausgesucht. (Route 25 im Buch)




Vom Treffpunkt am Ende der Lange Gasse in Bad Vöslau ging es los Richtung Schutzhaus. Der Weg führt durch schattige Föhrenwälder zur Jubiläumswarte.


Gegen eine freiwillige Spende kann diese bestiegen werden. Von oben hat man einen wunderbaren Blick über das Wiener Becken sowie bis zum Schneeberg.
 

Direkt neben der Jubiläumswarte befindet sich das Schutzhaus Harzberg mit einer Besonderheit - wegen der ich eigentlich genau diese Wanderung ausgesucht habe - einem Kängurugehege.

Werden doch in den Souvenirläden der Stadt immer gerne T-Shirts mit der Aufschrift "No Kangaroos in Austria" verkauft,

wurden wir hier eines Besseren belehrt.


Nachdem wir diese putzigen Tierchen eine Weile beobachtet hatten - eines davon hatte sogar ein Junges im Beutel ! - setzten wir unsere Wanderung fort und marschierten Richtung Vöslauerhütte.


Dort hatten wir uns eine Stärkung verdient. Nach einer gemütlichen Jausenpause machten wir uns auf den Rückweg. Da wir uns wieder einen sehr heißen Tag für unsere Wanderung ausgesucht und auf der Hütte sehr deftig gegessen hatten, war dieser ein bisschen beschwerlich. Allerdings wurden wir kurz vorm Ziel noch mit einem wunderschönen Ausblick von der Helenenhöhe belohnt.


Von dort aus hat man Blick über die "Gainfarner Bucht", hier befand sich vor langer, langer Zeit ein seichtes Urmeer.

Auch diese Wanderung hat uns großen Spaß gemacht und ich freue mich auf viele weitere, die da noch folgen werden!

Bis bald, liebe Grüße
Karen

PS: Wahrscheinlich enthält auch dieser Post wieder unbezahlte Werbung.

Kommentare:

  1. Servus Karen, eine herrliche Wanderung. Ich merke sie mir (hoffentlich) und werde das bei kühlerem Wetter nachmachen. Samt Einkehrschwung.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karen,
    es sieht nach einer tollen Wanderung!!! Danke fürs Mitnehmen:) Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karen,
    ein Urmeer?! Kein Wunder, dass es dich dorthin gezogen hat, bei deiner Vorliebe für Wind und Wellen...
    Die Kängurus sind ja süß. Hier in Hannover im Zoo haben wir auch welche. Leider werde ich dort immer zügig hindurch geschleust, weil der Liebste findet, dass das die langweiligsten Tiere der Welt sind. Na ja... ;o)
    Schade, dass es kein Foto vom Baby im Beutel gibt. War es noch nicht groß genug, oder wollte es nur nicht zum rechten Zeitpunkt heraus schauen?
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Karen,
    oh, ich habe erst 25km gelesen! Ein toller Ausflug mit Einkehr so wie man sich das wünscht. Den Kängurus hätte ich auch gern ein Weilchen zugeschaut.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine große, wunderschöne Wanderung! dankke für`s mitnehmen, hab wunderbare Sommertage, ♥ lichst, Meisje

    AntwortenLöschen
  6. Eine sehr schöne Wanderung, und Kängurus hätte ich mir auch gerne mal aus der Nähe angesehen. Auf den Bildern sehen die ja immer recht putzig aus.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Karen
    Wieder eine sehr schöne Wanderung und sehr schöne Bilder hast du gemacht. Das wäre was für meine Enkelkinder wann sieht man schon ein Känguru von der nähe. Bezieht sich das mit den Kängurus nicht darauf das die Amis Austria mit Australien verwechseln. Ist mir so in der USA gegangen.
    Liebe Grüße Maria

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Karen,
    ja, bei den süßen Wallabys *) vom Harzberg und bei der Vöslauerhütte waren wir auch schon - allerdings glaube ich nicht in ein und demselben Ausflug ;-)
    *) Wir wussten das damals nicht, waren einfach nur wandern - und dann DAS! Eine echte Überraschung, die uns sehr gefreut hat :-))
    Herzliche Grüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/07/thailand-reisebericht-teil-14-abschied.html
    PS: Ich hoffe, ihr schafft die Fotoausstellung in Baden, jedenfalls zum Teil - ich war jetzt schon 3 x dort, habe aber immer noch nicht alles gesehen! Manches ist einfach ästhetisch, anderes seeehr nachdenklich stimmend, aber auf jeden Fall sehenswert!

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht nach einer tollen Wanderung aus :)) Die Bilder finde ich klasse. Eine Spende hätte ich auch gegeben. Aber ich hätte auch hinauf gehen können, aber sicher nicht am Rand stehen können.
    LG heidi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du mir ein Kommentar hinterlassen möchtest ! Ich freue mich über jedes nette Wort !
Ich muss Dich jedoch darauf hinweisen, dass Du Dich mit Absenden Deines Kommentares damit einverstanden erklärst, dass die von Dir angegebenen Daten sowie Deine IP Adresse von Google gespeichert werden und dass Du sowohl meine als auch die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und damit einverstanden bist.